FluglinienStart - Fluglinien

Mit dieser kleinen Anleitung wollen wir Ihnen helfen, ihren Koffer mit System und platzsparend zu packen.

Platzsparend Koffer packen – Gewusst Wie

Für viele ist der Urlaub eine Zeit, auf die das ganze Jahr über hingefiebert wird. Raus aus dem Alltag, rein in eine andere Umgebung und ein paar Stunden lang einfach alles vergessen, um neue Energie für die Seele zu tanken. Welches Motiv der wirkliche Antrieb für einen Urlaub auch sein mag, eine Sache hat jede Reise gemeinsam: Der innere Stress, wenn es um das Koffer packen geht.

Jedes Ziel bietet unterschiedliche Ansprüche daran, was genau mitgenommen werden muss. Für den Urlaub in der Karibik wird Badekleidung benötigt und auch die Sonnencreme darf keinesfalls vergessen werden. Für Südkorea empfehlen sich wiederum besonders gemütliche Schuhe und – ganz wichtig – eine Mundmaske. Denn hier begegnet man Feinstaub, der von der Sahara bis hierhin weht. Mit bloßem Auge ist er nicht zu erkennen, aber der Lunge tut ein Schutz wohl.

Vor dem Koffer packen Checkliste anlegen

Es ist daher wichtig, sich vor dem Koffer packen eine genaue Checkliste anzulegen, um am Ende auch wirklich alles Nötige dabei zu haben. Fehlt am Ende wichtiges Equipment, muss dies eventuell vor Ort ersetzt werden. Das birgt nicht nur unnötige Ausgaben, sondern kostet auch wertvolle Urlaubszeit.
Einige Dinge werden in jedem Urlaub benötigt:

Das ist beim Koffer packen für einen Flug zu beachten

Für jede Reise gelten unter Umständen andere Regelungen, da es auch auf die Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Landes ankommt. Es ist daher wichtig, sich hier bereits bei der Flug- und Hotelbuchung darüber zu informieren, welche Flüssigkeiten eventuell nicht mitgenommen werden dürfen und ob es Möglichkeiten gibt, diese vor Ort oder vielleicht sogar im Hotel zu erhalten. In der Regel gilt:

Hinzukommt, dass im Normfall das Koffergewicht 20 kg nicht überschreiten darf. Zum Teil beträgt die Höchstgrenze auch 15 kg, dies ist von der Fluglinie abhängig. Auch die erlaubten Ausmaße des Handgepäcks sind im Vorhinein zu prüfen, um einen Aufpreis zu vermeiden.

Was bei einer Flugreise auf jeden Fall vorteilhaft ist, sind Kopfhörer. Damit kann ungestört das Bord-TV genossen werden. Alternativ sind solche beim Flugpersonal zu erwerben. Auch Kaugummi sollte nicht im Gepäck fehlen. Das Kauen hilft gegen Ohrenschmerzen, die andernfalls beim Druckabfall entstehen würden. Besonders jene Personen, die nur gelegentlich eine Flugreise antreten, haben mit derlei Beschwerden oft zu kämpfen.

Tipps und Tricks beim Koffer packen

Alles, was mitgenommen wird, liegt bereit und wird nun eingepackt. Jetzt kommen ein paar sehr wertvolle Tipps ins Spiel, die dagegen helfen, im Urlaub von bösen Überraschungen ereilt zu werden.

Schuhe bleiben durch Duschhaube sauber

Beim Antritt der Urlaubsreise sind sie noch schön sauber, vielleicht sogar erst frisch geputzt. Aber während den zum Teil wohl sehr ausgiebigen Fußmärschen im Urlaub machen sie sich einiges mit. Eine Duschhaube bewahrt davor, bei der Abreise die Kleidung zu verunreinigen.

Schmuck vor dem Chaos retten

Der gesamte mitgeführte Schmuck hat sich übel verknotet; für Frauen gibt es kaum etwas Ärgerlicheres. Um das zu verhindern, bieten sich spezielle Reiseschmuckschatullen an.

Eine sehr günstige Alternative hierfür sind Kartonkärtchen, um Ketten daran herumzuwickeln. Durch einen leichten Einschnitt bieten die Kärtchen kleine Stellen, um die Ketten einzuklemmen. So verrutschen sie weder, noch verheddern sie sich mit anderem Schmuck.

Ohrringe können hingegen an Knöpfen befestigt werden, um keinen davon zu verlieren.

Cremes und Flaschen vor dem Auslaufen bewahren

Unter viel Druck kann es durchaus zu dem Unglück kommen, dass die Handcreme oder das Shampoo plötzlich auslaufen. Ein Stück Frischhaltefolie schafft durch die Platzierung zwischen dem Behältnis und dessen Verschluss Abhilfe. Für die Abreise sollte ggf. Frischhaltefolie mitgenommen werden, falls sie nicht noch einmal verwendet werden.

Aufrollen verhindert Verknittern

Mithilfe einer leeren Papierrolle lassen sich Halstücher, Schals oder auch Stoffhosen knitterfrei transportieren. Um zu vermeiden, dass die Rolle einknickt, können Socken in sie hineingestopft werden. So wird zudem noch wertvoller Platz im Koffer gespart.

Allgemein hilft das Aufrollen von Kleidungsstücken dabei, Platz zu sparen. Also auch T-Shirts, Hosen, Röcke, Kleider und Pullover sollten besser gerollt, anstatt gefaltet eingepackt werden.

Gürtel in den Hemdkragen

Damit der Hemdkragen seine steife Form beibehält, kann ein Gürtel zusammengerollt und darin platziert werden.

Verstecke für Wertsachen einpacken

Je nachdem, wo die Reise hingeht, wird Geld benötigt, ohne aber eine Hosentasche dafür zur Verfügung zu haben. Am Strand beispielsweise bietet sich daher eine leere, ausgewaschene Sonnencremetube dazu an, in ihr Wertsachen sowie den Hotelschlüssel zu verstauen.

Beim Sightseeing eignet sich dafür eine leere Süßigkeitenschachtel, die im besten Fall in der Brusttasche mitgeführt wird.

Kleine Produktproben mitnehmen

Oft erhält man beim Kauf von Kosmetikartikeln kleine Produktproben, die sich perfekt für den nächsten Urlaub eignen. Kleine Kosmetik- oder Desinfektionstücher, Shampoofläschchen oder auch Parfumproben sparen nicht nur bei der Abreise Platz, sondern werden über den Urlaub vermutlich aufgebraucht.

Ein Tipp: Leere Fläschchen nicht direkt wegwerfen, da sie ausgewaschen und im nächsten Urlaub Verwendung finden können!

 

Ein letzter Tipp zum Schluss: Koffer markieren!

Besonders beim Antritt einer Flugreise kommt es nicht selten vor, dass eigene Koffer erst nach langem Warten auftaucht. Die Augen fixieren jeden noch so ähnlich aussehenden Koffer, da sich nach einer gewissen Zeit allmählich die Panik breitmacht, ihn zu übersehen. Eine Markierung hilft dabei, das eigene Gepäck sofort zu erkennen.

Das kann ein gemusterter Koffergurt sein, aber auch verschiedene Sticker auf dem Koffer helfen dabei. Handelt es sich um nicht um ein Hardcase, sondern um Stoff, so schafft ein hübscher Anhänger Abhilfe. Wer seinen Koffer mittels eines kleinen Schlosses absichert, kann auch hier die Markierung anbringen. Ein Schloss in abweichender Form ist hierzulande selten zu ergattern. Daher empfiehlt sich das Lackieren in bunter Farbe.