FluglinienStart - Fluglinien

Handgepäck - Übersicht:

Alle Richtlinien & Bestimmungem zu den erlaubten Maßen, der Anzahl, und den Inhalt (Flüssigkeiten) des Handgepäcks zusammengestellt. Einfach zum Nachschlagen vor dem Kauf eines Koffers, oder wenn abends noch schnell die Reisetasche für den Flug am nächsten Morgen gepackt werden muss.

Handgepäck — Größe & Gewicht

Das Handgepäck ist für viele Touristen ihr liebster Begleiter an Bord; selbst enge Verwandte und andere Mitreisende verblassen im direkten Vergleich. Es geht eben nichts darüber das Hab und Gut in unmittelbarer Reichweite zu wissen. Wenn es auch auf Kurzstreckenflügen nicht unbedingt als lebenswichtig einzustufende Utensilien beinhaltet, erspart es doch bei der Ankunft das Warten an der Gepäckausgabe.
Doch die Fluggesellschaften sind pingelig geworden und Kontrollen, ob die Größe des guten Stücks nicht doch gegen die Vorschriften verstößt, nehmen zu. Daher diese Übersicht, die für alle gängigen Fluggesellschaften auflistet, welche Maße die mobile „Schatztruhe“ aufweisen darf.

Wie groß & schwer darf ein Koffer in der Flugzeugkabine maximal sein? Und wieviele Gepäckstücke dürfen Sie mitnehmen?

In der Übersicht finden Sie die Angaben für die Economy Class (Standard Flugticket). Es ist gängige Praxis (z.B. Lufthansa, Air Berlin, etc.), das in den Premium Klassen (z.B. Business Class) entweder 2 Handgepäckstücke erlaubt sind, oder Maximalgewicht & Maximalgröße angehoben sind. Die Angaben gelten für Flüge innerhalb der EU sowie weltweit.

 

Links zu den Bestimmungen der Airlines

Zulässige Größe (Höhe x Breite x Tiefe) und Gewicht (in kg) alphabetisch nach Fluggesellschaften sortiert.

Adria Airways55cm x 40cm x 23cm8 kg
Air Baltica55cm x 40cm x 20cm8 kg
Air Berlin55cm x 40cm x 20cm8 kg
Air Canada55cm x 40cm x 23cm10 kg
Air China55cm x 40cm x 20cm5 kg
Air France55cm x 35cm x 25cm12 kg
Aer Lingus55cm x 40cm x 24cm10 kg
Alitalia55cm x 35cm x 25cm8 kg
American Airlines56cm x 35cm x 23cmkeine Begrenzung
Austrian Airlines55cm x 40cm x 23cm8 kg
British Airways56cm x 45cm x 25cm23 kg
Brussels Airlines55cm x 40cm x 23cm6 kg
Condor55cm x 40cm x 20cm6 kg
Czech Airlines55cm x 45cm x XXcm8 kg
Delta Airlines56cm x 36cm x 23cmkeine Begrenzung
Easy Jet56cm x 45cm x 25cmkeine Begrenzung
Egyptairkeine Begrenzung8 kg
Emirates55cm x 38cm x 20cm7 kg
Etihad Airways60cm x 35cm x 20cm7 kg
Finnair56cm x 45cm x 25cm8 kg
Germania55cm x 40cm x 20cm6 kg
Germanwings55cm x 40cm x 20cm8 kg
Iberia55cm x 40cm x 20cm10 kg
KLM55cm x 35cm x 25cm12 kg
Lufthansa55cm x 40cm x 23cm8 kg
Norwegian Air55cm x 40cm x 23cm10 kg
Oman AirSumme 115cm7 kg
Onur Air56cm x 45cm x 25cm8 kg
QantasSumme 115cm7 kg
Qatar Airways50cm x 37cm x 25cm7 kg
Ryanair55cm x 40cm x 20cm10 kg
SAS55cm x 40cm x 23cm8 kg
Singapur AirlinesSumme 115cm7 kg
South African Airlines56cm x 36cm x 23cm8 kg
SunExpress55cm x 40cm x 20cm6 kg
Swiss International Airlines55cm x 40cm x 23cm8 kg
TAP Portugal55cm x 40cm x 20cm8 kg
Thai Airways56cm x 45cm x 25cm7 kg
Tunisair55cm x 40cm x 25cm8 kg
Turkish Airlines55cm x 40cm x 23cm8 kg
Ukraine International Airlines55cm x 40cm x 20cm7 kg
United Airlines56cm x 35cm x 22cmkeine Begrenzung
Vietnam Airlines56cm x 36cm x 23cm7 kg
Vueling55cm x 40cm x 20cm10 kg
Wizz42cm x 32cm x 25cmkeine Begrenzung

 


Die Angaben zu Gewicht & Maßen des Kabinengepäcks werden zwar mehrfach im Jahr aktualisiert, trotzdem kann es kurzfristige Änderungen geben. Im Zweifel nutzen sie den Link zur Fluggesellschaft, der direkt auf die entsprechende Seite mit den Details verweist.

Bei mitreisenden Kleinkindern unter 2 Jahren darf oft ein zusätzlicher Gegenstand (Baby-Tragetasche, faltbarer Buggy, etc.) mit an Bord des Flugzeugs. Diese Bestimmungen sind aber noch variabler als die Koffermaße. Erkundigen sie sich vorab bei der Fluggesellschaft (siehe die Links oben).

Verbindlichkeit & Kontrolle

Wie aus der Tabelle ersichtlich, fährt, bzw. fliegt man mit den Maßen 55cm x 40cm x 20cm (addiert 115 cm) relativ gut durch die Weltgeschichte.

Größe des Handgepäcks beim Fliegen: 55cm x 40cm x 20cm (addiert 115 cm)

Die Fluggesellschaften, die wie Air France, z.B. nur eine Breite von 35 cm erlauben, haben dafür 25 cm Tiefe vorgesehen. Das passt auch in das Bild, das Höhe + Breite + Tiefe addiert maximal 115 cm ergeben sollten.


Die Fluggesellschaften sind zurzeit relativ kulant bezüglich ihrer Handgepäckregeln. Mit Ausnahme der Billigflieger, die Abweichungen von den Normmaßen gerne nutzen, um zusätzliche Gebühren zu verlangen. Auch wenn es Metallgestelle als Schablonen gibt, werden die meistens nur bei uneinsichtigen Passagieren genutzt (auch schon um die Abfertigung nicht hinauszuzögern). Es werden deutlich häufiger die Außenmaße (hier werden Griff und Rollen mitgerechnet) als das Gewicht kontrolliert.
Allerdings haben Sie laut den Bestimmungen der Airlines, kein verbrieftes Recht, ihr Gepäck mit an Bord nehmen zu dürfen. Bei allem was größer ist als ein Laptop-Rucksack oder eine Handtasche, können Sie nie ganz sicher sein, ob Sie dieses Gepäckstück mit in die Kabine nehmen dürfen. Grund: es hängt auch vom Flugzeug selber ab (und von der Belegung).
Es kann durchaus passieren, das bei einer Reise in die USA, der Flug von Frankfurt nach New York mit einem Jumbo-Jet (oder vergleichbar) stattfindet, der Anschluss-Flug aber mit einer 20-sitzigen Maschine. Dann werden Sie direkt vor dem Betreten des Flugzeugs auf dem Rollfeld (oder am Gate) höflich aber bestimmt aufgefordert, das Gepäckstück abzugeben. Und außer auf den Flug zu verzichten, gibt es nichts was Sie dagegen tun können. Nach der Landung wird Ihnen das gute Stück dann wieder direkt ausgehändigt, sodass es sich immerhin den langen Weg über die Gepäckbänder erspart.

Tipp: ersparen Sie sich, Mitreisenden und den Personal (die arbeiten auch nach Anweisungen) der Fluggesellschaften Ärger und Zeit, und nehmen sie die Vorschriften ernst. Im Ernstfall erkundigen sie sich vorab ob es gegen einen Aufpreis möglich ist, ein zweites Gepäckstück mitzunehmen. Das schont die Nerven.

Internationale Flüge

Es gibt in den Allgemeinen Beförderungsbestimmungen keine Garantie, dass Sie ein beliebiges Gepäckstück mit in die Kabine nehmen dürfen. Bei offensichtlichen Übergrößen, oder bei kleinen Maschinen, kann es passieren, dass Ihnen schon beim Check-In das vermeintliche Handgepäck abgenommen wird.

Bei internationalen Flügen, insbesondere in die USA, und falls Sie Wert auf ein Schloss am Koffer legen, ist es hier sehr wichtig, beim Kauf auf ein TSA-Schloss zu achten. Dieses kann von autorisierten Mitarbeitern der TSA-Behörde (Transportation Security Administration), falls sich im Zuge der automatischen Durchleuchtung (die auch bei aufgegebenen Koffern erfolgt) die Notwendigkeit ergibt, den Inhalt zu prüfen, dann mit einem Generalschlüssel geöffnet und zerstörungsfrei wieder verschlossen werden. Sollte der Trolley nur ein normales Schloss besitzen, wird dieses im Zweifel aufgebrochen, und Sie haben keinerlei Anspruch auf Reparatur oder Ersatz.

Gibt es eine Standard-Größe?

Im Flieger zählt jeder Zentimeter. Dieser Umstand bewegte die Branchenorganisation IATA ( englisch für Internationale Luftverkehrs-Vereinigung) im Juni dieses Jahres einen Vorschlag zu einer Normgröße zu veröffentlichen.
Danach soll das ideale Handgepäck die Maße 55 mal 35 mal 22 Zentimeter (addiert: 112 cm) aufweisen. Gepäckstücke dieser Größe sollten ein Label mit der Aufschrift "IATA Cabin OK" bekommen.
Allerdings ist die IATA nicht weisungsbefugt, sondern kann nur Empfehlungen aussprechen. Heftige Proteste sorgten für eine Rücknahme des neuen „Standards“ innerhalb einer Woche. Die Sache ist also erstmal vom (Klapp)-Tisch. Ob bei dem bestehenden Wirrwarr an unterschiedlichen maximalen Größen den Passagieren damit wirklich geholfen ist, sei dahingestellt.

Guten Flug!

P.s. Sollten Sie Informationen vermissen: ich freue mich über jede Mail (Adresse siehe Impressum)